Excel-Stundenverrechnungssatzkalkulator


Excel-Stundenverrechnungssatzkalkulator

71,40
Preis inkl. MwSt.


Ermittlung von Stundenverrechnungssätzen und Preisuntergrenzen (Stundensatzkalkulation)


Die Excel-Vorlage „Stundensatzkalkulator“ berücksichtigt alle erforderlichen Faktoren, die in eine betriebswirtschaftlich fundierte und damit aussagefähige Berechnung eines Stundensatzes eingehen sollten.

Ausgangspunkt ist zunächst die Ermittlung der tatsächlichen Anwesenheitszeit bzw. der produktiven Stunden und zwar bis auf Mitarbeiterebene. Dabei werden bspw. Feiertage, Urlaub und Ausfallzeiten wegen Krankheit oder Fortbildungen berücksichtigt.

Bei den Personalkosten werden nicht nur die Brutto-Arbeitsentgelte im produktiven Bereich bzw. Gehälter im allgemeinen Bereich berücksichtigt, sondern ebenso die fälligen Sozialversicherungsabgaben, Zusatzleistungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeldzahlungen aber auch Zuschläge für Mehr-, Schicht- oder Feiertagsarbeit.

Nach detaillierter Erfassung sämtlicher Gemeinkosten (inkl. kalkulatorischer Kosten) und Gemeinkostenbeiträge (z.B. durch Materialzuschläge oder Fremdleistungen), weist ihnen das Tool automatisch den ermittelten Selbstkostenverrechnungssatz pro Stunde aus. Dieser wird dann nach Vorgabe eines individuellen Plangewinns automatisch in einen Stundenverrechnungssatz überführt, der dann nicht nur ihre Gemeinkosten deckt, sondern ebenfalls einen entsprechenden Gewinnanteil beinhaltet.

Werfen Sie hier einen Blick in die umfängliche PDF-Anleitung, um die vielfältigen Eingabe-, Berechnungs- und Ausgabemöglichkeiten dieses Kalkulationstools kennen zu lernen.
 

Features und Funktionen



  • Ermittlung von Anwesenheitszeit und Produktivstunden
  • Detaillierte Ermittlung der Personalkosten im Produktivbereich (für verschiedene Beschäftigungsgruppen auf Einzelmitarbeiterbasis)
  • Separate Ermittlung der Personalkosten im allgemeinen Bereich (einschl. SV-Beiträge und Sonderzahlungen)
  • Eingabe der Gemeinkosten (Material- und Personalgemeinkosten, Sachkosten und kalkulatorische Kosten)
  • Berücksichtigung von Beiträgen zur Gemeinkostendeckung (z.B. Materialzuschläge, Rohgewinn im Handelsbereich oder Maschinenstunden und Fahrtkostenzuschläge)
  • Planung in jeder beliebigen Währung möglich (mehrwährungsfähig)
  • Vorlage schnell und einfach anpassbar bzw. erweiterbar
  • Mit umfangreicher Anleitung

Key-Output



  • Stundenverrechnungssatz mit kalkuliertem Gewinn (für jede Beschäftigungsgruppe einzeln und als Durchschnitt)
  • Kostendeckung für Grenzkosten (alle variablen Kosten)
  • Kostendeckung für Preisuntergrenze 1 (nur ausgabenwirksame Selbstkosten)
  • Kostendeckung für Preisuntergrenze 2 (Selbstkosten ohne kalkulierten Gewinn)
  • Kostendeckung für Preisuntergrenze 3 (inkl. Plangewinn)
  • Ausweis der Deckungsbeitragsziele 1 bis 3
  • Planergebnisrechnung inkl. Erlösermittlung und kalkulatorische Kosten
  • Übersichtliche Ergebnisdarstellung inkl. verschiedener Grafiken sowie Druck- und Exportmöglichkeit

Kompatibel mit Excel für PC und Mac
 

Die Excel-Datei ist kompatibel mit allen Microsoft Excel Versionen ab 2007 (v12.0) für PCs bzw. ab Excel 2011 (v14.0) und neuer für Mac.

 

Dieses Produkt wird im Auftrag des u.g. Autors durch die reimus.NET GmbH vertrieben.

Autor: Dirk Gostomski

Betriebssystem: MS Windows und Macintosh
Office-Version: MS Excel für Windows ab 2007 und für Macintosh ab Excel 2011
 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Finanzplanung
32,00 *
* Preise inkl. MwSt.

Diese Kategorie durchsuchen: Kostenrechnung