Drucken

Steuern

Steuern


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Allgemeine Beschreibung: Der neue RS-Rückstellungsrechner XL unterstützt Sie optimal bei Ihren Jahresabschlussarbeiten, indem er die wichtigsten Rückstellungen für Sie berechnet...

39,00 *

Der Firmenwagenrechner für die 1%-Methode untersützt Sie optimal bei der Kalkulation der privaten Nutzung eines Dienstwagens.

10,00 *

Dieses Programm errechnet Ihnen die zu zahlende Steuer für eine Immobilie Anlage.

18,00 *

Berechnung der Zinsen nach § 233 AO

5,00 *
Abgeltungsteuer:
 
Seit dem 1. Januar 2009 besteht in Deutschland die so genannte Abgeltungsteuer (§ 43 Abs. 5 EStG) für private Kapitalerträge. Darunter versteht man insbesondere Zinsen, Dividenden oder auch Erträge aus Investmentfonds. Für die Einkünfte aus Kapitalvermögen gilt für alle Privatanleger der einheitliche Steuersatz von 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Nachteil: Haben Sie den Kauf der GmbH-Beteiligung fremdfinanziert und haben im Jahr des Erhalts der Gewinnausschüttung noch Zinsen an die Bank bezahlt, sind diese bei der Abgeltungsteuer nicht als Werbungskosten abziehbar. Wer sich also für die Abgeltungsteuer entscheidet, sollte sich darüber im Klaren sein, dass er keine Werbungskosten geltend machen kann.
20,00 *
* Preise inkl. MwSt.