Bedienungsrichtlinie Solidwork PDM Enterprise


1 Ergebnis

Bedienungsrichtlinie Solidwork PDM Enterprise

12,00
Preis inkl. MwSt.


Hierbei handelt es sich um eine Bedienungsrichtlinie (PDF-Datei) für das Programm PDM Enterprise

Was ist PDM Enterprise:


PDM ist eine Software - Lösung für das Produktmanagement, mit dem Unternehmen ihre Produktdaten effektiver verwalten und bereitstellen sowie Workflows automatisieren können. Dies ermöglicht eine bessere Kooperation von der Konstruktionsabteilung bis zum Fertigungsbereich und bringt bessere Produkte, geringere Kosten und eine kürzere Produkteinführungszeit mit sich.
PDM Enterprise ist für Ingenieure, Konstrukteure usw. vorgesehen, um u. a. folgende Dateien zu verwalten:

Konstruktionsgeometrie, Zeichnungen, Projektpläne, Teildateien, Baugruppendiagramme, Produktspezifikationen, numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinenprogramme, Analyseergebnisse, Korrespondenz, Stücklisten und viele andere Dateitypen.


Was ist in dieser Richtlinie enthalten?
Die Bedienung, Vorgehensweise und Anwendung für das PDM Enterprise Programm.

Welche Regeln und Einstellungen?
Die Regeln für Verwaltung und sicheres Ablegen von Solidworks Dateien mit PDM Enterprise und die Einstellungen von PDM Enterprise.

Warum braucht man diese Regeln?
Diese Regeln dienen zur Arbeitserleichterung, d.h.:

  • Sie kommen schneller und sicherer ans Ziel und Sie haben am Ende bessere Übersicht über ihre Daten und Dateien.
  • Sie können die Daten und Dateien schneller bzw. leichter suchen und finden. Vor allem die Absicherung über den Tresor ist eine erhöhte Sicherheit für Abstürze der Systeme.


PDM Enterprise im Überblick:
PDM sorgt für eine sichere Arbeitsweise. Dem Programm liegt die folgende Philosophie zugrunde:

  • Dateien werden im Tresor gespeichert. Dieser befindet sich auf einem Netzwerkserver.
  • Benutzer haben kontrollierten Zugriff auf den Tresor.
  • Benutzer checken Dateien aus dem Tresor aus oder öffnen sie im Tresor.
  • Alle erforderlichen Dateien werden in den lokalen Cache des Benutzers (Tresoransicht) kopiert.
  • Benutzer arbeiten lokal mit den Dateien.
  • Nur ausgecheckte, geänderte Dateien müssen wieder an den Tresor eingecheckt werden.

 

PDM Module:
PDM setzt sich aus den folgenden Basis – Komponenten zusammen.

  • Microsoft SQL Server
  • PDM Datenbankserver
  • PDM Archivserver (Dateitresor)
  • PDM Client
  • PDM Webserver
  • PDM Indexserver

Dieses Produkt wird im Auftrag des u.g. Autors durch die reimus.NET GmbH vertrieben.

Autor: P. Gallion

Betriebssystem: MS Windows
Office-Version: MS Excel für Windows ab 2003
Sonstige Voraussetzungen: Unter Mac funktionieren teilweise Makros nicht!

Bitte beachten Sie, dass unsere Vorlagen für MS Office 2003 bis 2010 unter Windows entwickelt wurden und unter Umständen nur eingeschränkt oder gar nicht auf MAC Systemen (z.B. mit MS Office 2008) und in OpenOffice funktionieren! Alle Vorlagen wurden durch unsere Fachredaktion sorgfältig überprüft. Wir können jedoch keinerlei Haftung oder Garantie für die individuelle Nutzung dieser Vorlagen übernehmen (siehe AGB).

Diese Kategorie durchsuchen: Fall-Studien
1 Ergebnis